¬ Nachrichten
¬ Kalter Marsch
¬ Artikel
¬ Artikel alt
¬ Galerie
¬ Verweise
¬ Marketender
¬ Impressum
¬ Vorstand
¬ Beauftragte
¬ Bundeswehr
¬ Reservistenverband
¬ Die RK Ubstadt
¬ Im Dienst
¬ Militärwettkampf
¬ Schießen
¬ Erfolge
¬ Truppenbesuch
¬ Veranstaltungen
¬ Der Melder
¬ VdRBw e.V.
 
 
Kein Vote eingetragen
Online:
¬ Benutzer: 0
¬ Gäste: 7
Besucher:
¬ Heute: 55
¬ Gestern: 411
¬ Gesamt: 582304
¬ ø Tag: 134.08
Max.:
¬ pro Tag: 2329
¬ Online: 129

Die Seite wurde in 0.0071 Sekunden generiert

 
 
 
 
 
 
Gast

Kalter Marsch

Die Eidgenossen nehmen den Pokal mit in die Schweiz

Nicht kalt, dafür stürmisch war die Nacht beim Kalten Marsch 2017

Am Samstag fand in Bruchsal der Internationale Militärwettkampf Kalter Marsch statt. 27 Mannschaften aus der ganzen Republik, der Schweiz und Frankreich, aktive Soldaten und Reservisten stellten sich dem fordernden Vergleich. Auf 20 Stationen am Tag wurde geschossen, Erste Hilfe geleistet, Hindernisse überwunden, Unfallopfer geborgen sowie Fähig- und Fertigkeiten des Soldatenhandwerkes geprüft. Seilsteg, Klettern, Hindernisbahn und Verwundetentransport forderten die Wettkämpfer bis an die Leistungsgrenze.

Nach einer kleinen Verschnaufpause am Nachmittag starteten die 108 Wettkämpfer in eine Nachtübung mit einer besonderen Herausforderung. In schwierigem Gelände und widrigen Witterungsverhältnissen waren Orientierungssinn und Durchhaltewille gefragt, um das durch Feindkräfte gesicherte Gebiet ohne Punktabzug zu durchqueren. Im Einsatz für dieses von Soldaten der Reservistenkameradschaft Ubstadt geplante und durchgeführte Ereignis waren 120 Helfer im Einsatz, 45 davon aus dem eigenen Bereich. Reservisten, aktive Soldaten, die Freiwilligen Feuerwehr Kraichtal, das THW Waghäusel und das DRK Kieselbronn arbeiteten Hand in Hand. Oberst Walkling, Kommandeur des Landeskommandos Baden-Württemberg war bei seiner Dienstaufsicht von den Leistungen der Mannschaften und Helfer überzeugt. Von militärischer Seite wurde mit Material durch das ABCAbwBtl 750 Bruchsal, das Jägerbataillon 292 Donaueschingen, den Ã"bungsplatz HEUBERG und das Luftwaffenausbildungsbataillon Germersheim unterstütz.

Am Sonntag um 10.00 Uhr bei der Siegerehrung bedankte sich der Gesamtleitende Oberstleutnant Andreas Bensching bei allen Helfern, ohne die diese Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre und die eine hervorragende Arbeit geleistet haben. Gesamtsieger mit deutlichem Abstand wurde wie vor zwei Jahren die Mannschaft Commando KURS aus der Schweiz, gefolgt von der Kreisgruppe Kurhessen und den Wolfsjägern aus Berlin. Den Sonderpreis Schießen erhielt die Reservistenkameradschaft Großgeschaidt,  den für Hindernisse die RK  Marbach. Der Wanderpokal für die beste Mannschaft aus Baden-Württemberg ging nach Weingarten. Die ersten Anmeldungen für 2019 sind bereits abgegeben.

Filmbeitrag Kalter Marsch 2017 Tagphase

Film Kalter Marsch Tagphase Hier die Ergebnisse Kalter Marsch 2017




4. + 5. Februar
Kalter Marsch 2017
Ausschreibung

Ausschreibung Kalter Marsch pdf
Meldebogen

Meldebogen Mannschaft pdf



Kalter Marsch 2015
06.-08.02.2015



Video Kalter Marsch 2015
Video Kalter Marsch

Wir danken Stabsunteroffizier Klaus Schultz f�r seine Berichterstattung in Bild und Ton.
Das Bideo zeigt einen Ausschnitt der Stationen am Tag und in der Nacht. Nat�rlich konnte SU SChultz nicht �berall und zu jeder Zeit sein.



Pressebericht Bruchsaler Rundschau vom 10.02.2015

Die ersten Bilder sind online

Platzierung gesamt

Auswertung Tag Stationen 1 bis 20

Bericht polnische Mannschaft

Ausschreibung Kalter Marsch 2015

Anmeldeformular Kalter Marsch 2015


Kalter Marsch 2013
02. bis 03. Februar in Bruchsal


Ausschreibung und Meldebogen 2013

Ausschreibung Kalter Marsch 2013


  KM 13 Galerie I

KM 13 Galerie II

KM 13 Galarie III

Ergebnisse Gesamt

Ergebnisse Tagphase

Bericht RK Marbach

Berichterstattung BNN vom 05.02.2013 Kalter Marsch



Bericht freigegeben durch Autor Joachim Of
Berichterstattung BNN vom 05.02.2013 Kalter Marsch




Zitat Erfahrungsbericht Teilnehmer 2011:

"Der gesamte Wettkampf besticht durch Ideenreichtum und Liebe zum Detail und ist konkurrenzlos im Bundesgebiet. Auch f�r Mannschaften die viel im In- und Ausland unterwegs sind, ist der �Kalte Marsch" eines der Highlights.
Das Funktionspersonal zeigt, dass es bei der Durchf�hrung um den Wettkampf an sich geht und nicht um eine Selbstdarstellung der Funktioner, wie es auf anderen Wettk�mpfen durchaus leider vorkommt. Die Wettkampfanlage ist ein Musterbeispiel daf�r, wie man mit geringem Aufwand Gro�es schaffen kann.
An dieser Stelle bleibt nur noch den Durchf�hrenden zu danken, denn der Wettkampf war f�r uns als Teilnehmer eine Freude."



Kalter Marsch R�ckblick 2011

Ausschreibung  

Bericht BNN vom 17.02.2011

Bericht RK Ubstadt

Bericht Italien

Ergebnisse Kalte Marsch 2011

Ergebnisse Kalter Marsch 2011 TAG

Bildergalerie RK Ubstadt



Kalter Marsch 2009
 
Login:
¬ Info
 
 
Noch kein Eintrag!

Angepasst für die RK-Ubstadt von
Michael Gabor und Andreas Bensching

Angepasst fr dzcp 1.2.5 von Madferret

- deV!L`z Clanportal is a product of WebdeV!L -

- Design by NF Grafik-Studio -